Die Tribute von Panem - Film

Dienstag, 17. April 2012

Am Freitag war ich mit 2 Freundinnen im Film: Die Tribute von Panem - The Hunger Games. Da ich die Bücher gelesen habe, stande ich dem Ganzen natürlich sehr kritisch gegenüber. Eigentlich wollte ich den Film garnicht sehen,  habe dann aber vermehrt Positives über ihn gehört - und zwar von Leuten, die die Bücher auch gelesen haben. Das hat mich  natürlich wirklich neugierig gemacht und irgendwann war der Drang danach einfach zu groß, dass ich mir ihn schließlich angeschaut habe.
Die Schauspieler fande ich im Großen und Ganzen gut gewählt. Katniss hätte ich mir zwar nicht mit einem sooo süßen Gesicht vorgestellt, aber ihre kühle Art hat das wieder ausgeglichen. Die Menschen aus dem Kapitol fande ich wirklich gelungen, genau so wie die Landschaften. Der Unterschied von Distrikt 12 und dem Kapitol konnte nicht besser veranschaulicht werden. Was mir allerdings nicht gefallen hat, war die ruppige Kameraführung. War sicherlich beabsichtigt, aber ich mag sowas einfach nicht. Zudem finde ich, dass Kleinigkeiten in dem Film einfach untergegangen sind. Ein Beispiel hierfür ist die Spotttölpelbrosche, die Katniss keinesfalls auf dem Schwarzmarkt bekommen hat. Auch den Gesang der Spotttölpel fande ich nicht ausreichend beeindruckend. Für jemanden, der die Bücher nicht gelesen hat, fande ich den Film nicht detailreich genug. Ich hatte ja den kompletten Hintergrund und habe den Mädels dann zwischendurch immer mal etwas erklärt.  Ach, und noch ein ganz wichtiger Punkt ist: es ist überhaupt nicht rüber gekommen, wie lange eigentlich die Zeit in der Arena war. Wie sich Katniss teilweise durch den Wald gequält hat und einfach nichts passiert ist. Im Film ging das alles sehr schnell. Aber es ist natürlich klar, dass ein Film niemals so detailgetreu sein kann, wie ein komplettes Buch. ;)

Alles in Allem fande ich den Film aber in Ordnung... Trotzdem war der Abend nicht ganz so schön... Ich finde, es ist erschreckend, wie sich Freundschaften verändern und auseinanderleben können. Tja, aber in solchen Situationen merkt man, welches wirkliche Freunde sind und welche nicht...




alle Bilder via weheartit

Kommentare:

  1. Ja du hast ihn endlich gesehen :)
    Du hast natürlich Recht, einige Details sind natürlich untergegangen. Aber im Vergleich zu anderen Filmen fand ich ihn shr gelungen. Und länger hätte er auch echt nicht sein dürfen :D
    Aber schön, dass du ihn dir angesehen hast!
    Und zu dem Punkt mit den Freundschaften kann ich dir nur zustimmen!
    Hab einen schönen Tag :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja da muss ich dir Recht geben, bücher sind nunmal immer besser! Ich liebe es, zu lesen! Da kann nchts mithalten :)
    Aber bin trotzdem immer gespannt, wie die das dann umsetzen im Film.
    Danke dir dass dir mein Tattoo so sehr gefällt :)
    Das freut mich! <3
    Ich habe an der leiste auf der rechten Seite bis hoch zu den Rippen auch eins. Es sind drei Schmetterlinge und mehrere Herzen ^^
    Das an der linken Seite sind eigentlich 2 große. Einmal die Blumen mit dem kolibri und dann weiter darüber eine Pfauenfeder mit Leomuster und Blumen und nochmal 2 Schmetterlingen das geht hoch bis dorthin, wo die Rippen beginnen. Ich möchte gern darüber, also genau auf den Rippen, auch noch ein weiteres haben und das dann mit den anderen zu einem großen verbinden. Ich will mich aber auch nicht von meinen Eltern umbringen lassen :D Ich kann dir leide gar nicht sagen, wie viel es gekostet hat. Ich weiß es nicht mehr. Auf alle Fälle habe ich viel zu wenig bezahalt!! -.- Mein Tätowierer ist gleichzeitig auch einer meiner lieben Herzensmenschen... Darum kann man das glaub ich auch schlecht vergleichen. Tattoos sind toll <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ganz deiner Meinung! Ich habe auch die Bücher gelesen und hab mich total auf den Film gefreut, war aber super enttäuscht!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Bücher leider nicht gelesen, aber den Film liebe ich. Daher überlege ich es auch dabei zu belassen bevor meine tolle Vorstellung kaputt geht.
    Das mit den Freundschaften kenne ich nur zu gut und es tut jedes mal aufs neue weh das fest zu stellen...

    AntwortenLöschen
  5. Dann schau doch auch mal bei Gina Tricot, vielleichst kannst du dir die ja auch dort bestellen :) Bei Zara gab es auch eine in mintgrün, aber glaub keine in rosa.
    Genau, der Maddin spricht hessisch :D Also so extrem red ich jetzt nicht. OMG :D :D :D Aber ich sag z. B. "net" statt "nicht" oder ich beton das "e" manchmal so extrem, z. B. sag ich "immär" statt "immer" ;) Also nicht so extrem, aber manchmal. Sei froh dass du dialektfri bist :) Jaaa in Bayern reden die total extrem, oder im Schwabenland ;)
    Ich wollte ja auch mal ein Video machen, aber hab mich dann nicht getraut wegen meinem Dialekt (glaub das hatte ich dir bereits erzählt :D).
    :*

    AntwortenLöschen
  6. Habe die Bücher nicht gelesen, aber eigentlich wollte ich den Film auch noch schauen^^. Hört sich ja ganz gut an.<3

    AntwortenLöschen
  7. Ich will unbedingt, bevor ich den Film schaue, die Bücher lesen! Das wird dann wohl nix mehr mit Kino.... In meiner Bücherei sind Bücher leider schon ewig im Vorraus für zig Leseratten reserviert...

    AntwortenLöschen
  8. Das mit der ruppigen Kameraführung fand ich auch ganz schlimm! Mir ist sogar dermaßen schlecht geworden dass ich aus dem Saal musste. :S Zum ersten mal in meinem Leben hab ich einen Kinofilm nicht zu Ende gesehen... Echt schade, die Bücher fand ich super, aber der Film war bescheiden... :/
    LG
    http://liveloveandlaughwithsassa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen